top of page
MAF-Logo.png
logo sin fondo.png
UN VIAJE A LA COLONIZACIÓN ALEMANA
 
museo antonio felmer
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
SERVICES

SERVICIOS

VISITA GUIADA

TIROLESA

Que harán de tu visita una experiencia educativa muy entretenida y enriquecedora.

CERRADO TEMPORALMENTE.

Para la diversión de los niños junto a la naturaleza.


bici blanca png.png

ACTIVIDAD FÍSICA AL AIRE LIBRE

CERRADO TEMPORALMENTE.

COLECCIÓN

Museo Antonio Felmer
Museo Antonio Felmer
Museo Antonio Felmer
Museo Antonio Felmer
Museo Antonio Felmer
Museo Antonio Felmer
Our work

SERVICIOS

VISITA GUIADA

TIROLESA

Que harán de tu visita una experiencia educativa muy entretenida y enriquecedora.

Para la diversión de los niños junto a la naturaleza.


pngegg.png

ARRIENDO ESPACIOS

Para eventos, cumpleaños o talleres.


ABOUT US

DAS MUSEUM

Das Antonio-Felmer-Museum ist in einer alten, imposanten Scheune deutscher Kolonialarchitektur untergebracht. Sie wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit edlen einheimischen Hölzern erbaut, welche auch Einwanderer zum Bau ihrer Häuser verwendet haben.

Die Infrastruktur des Museums bietet eine einladende und komfortable Atmosphäre auf drei Etagen mit Galerien, die Jahrzehnte der deutschen Kolonialgeschichte zeigen. Umgeben von schönen und gepflegten Gärten ist es ein idealer Ort, um mit der ganzen Familie zu verweilen und den Zauber der Natur zu geniessen.

Reise ins 19. Jahrhundert

Das Museum zeigt zahlreiche Gegenstände, die von deutschen Siedlern in verschiedenen Bereichen ihres täglichen Lebens verwendet wurden.

Hobbys und Anschauungen

Fotografien jener Zeit und ihre Auswirkungen auf den technischen Fortschritt der Südzone.

Instrumente und Musikautomaten, repräsentativ für koloniale Feste und Feiern.

Traditionelle Wanduhren, präzise eingestellt, damit sich der Besucher von den verschiedenen Tönen begeistern lassen kann, die den Beginn einer neuen Stunde ankündigen.

Die Arbeit

Unzählige technische Artefakte, aus Europa eingeführte Maschinen für grosse und kleine landwirtschaftliche Aufgaben, Geräte für die Herstellung von Milchprodukten (Käse und Butter) und Energiegeneratoren auf der Basis von Tierkraft, Tischlerwerkzeuge, Küchenutensilien, Schusswaffen, Näh- und Waschmaschinen, um nur einige der im Museum ausgestellten Objekte zu nennen.

Das Heim

Das Museum imitiert verschiedene Bereiche, die für die Häuser dieser Jahre charakteristisch waren. Gezeigt werden unter anderem Teile des Schlafzimmers, das Büro, die Küche und das Esszimmer.

Auch traditionelle Kleidung, um die damalige Lebensweise darzustellen, werden veranschaulicht.

Museo Antonio Felmer

ANTONIO FELMER NIKLITSCHEK

Antonio Felmer Niklitschek (1922-2008) war der Gründer und Wegbereiter des Historischen Museums Nueva Braunau. Das Museum entstand aus einer eigentümlichen Idee des direkten Nachfahren von Siedlern.

 

1975 wurde der 100. Jahrestag der Ankunft der letzten Einwanderergruppe in der Region um den Llanquihue-See gefeiert. Zu diesem Anlass beschloss Antonio Felmer Niklitschek, eine Ausstellung von Objekten zu organisieren, die mit dem österreichisch-deutschen Kolonialisierungsprozess in der Gegend von Puerto Varas in Verbindung stehen.

Haus für Haus sammelte er fleissig historisches Material. Die Ausstellung war ein derart grosser Erfolg, dass der Visionärsgeist von Antonio Felmer Niklitschek ihn dazu veranlasste einen langen Prozess des Sammelns von Objekten zu starten. Mit der Intention, das Verschwinden der wertvollen und historischen Überreste zu verhindern.

 

Sieben Jahre lang wurde eine beträchtliche Anzahl von Objekten gesammelt, die er im Erdgeschoss seines eigenen Hauses ausstellte und von Hunderten von Besuchern begutachten wurden.

Anschliessend übergab er die gesamte Sammlung an das Deutsche Museum in Frutillar, wodurch dessen Einweihung ermöglicht wurde.

Die Sammlung befand sich noch bis Anfang des 21. Jahrhunderts in Frutillar.

 

Erst 2001 kehrten die wertvollen Stücke an ihren Ursprung, in die schöne Kornkammer deutscher Kolonialarchitektur, zurück. An diesem Ort sollte die Geschichte und die kolonialistische Tradition gefestigt, ausgebaut und lebendig gehalten werden.

Antonio Felmer

DEUTSCHE KOLONISATION

Drei Jahre nach der industriellen Revolution in Deutschland (1845) und der besorgniserregenden Arbeitslosigkeit, die sich im ländlichen Sektor ereignete, reiste Bernardo Eumon Philippi offiziell nach Europa, um eine Kolonie von Deutschen, bestehend aus etwa 200 Familien, anzuheuern, um sich im Süden Chiles niederzulassen.

 

Im Jahr 1850 hatte Vicente Pérez Rosales - Agent der Kolonisierung in Valdivia - die mühselige Aufgabe, weiter südlich neue Gebiete zu finden, um die Einwanderer anzusiedeln.

Diese setzten zahlreich, von Philippi geschickt, in Segelbooten und Dampfern über. Aufgrund der schieren Anzahl an Einwanderern, war man gezwungen, sich mehr und mehr dem unbezwingbaren Ufer des Lago Llanquihue anzunähern.

 

Nach der Gründung der Stadt Puerto Montt im Jahr 1853 weihte Pérez Rosales die Kolonie deutscher Einwanderer, vom Segelboot Susanne herkommend, in der zukünftigen Stadt Llanquihue ein. Drei Jahre später wurden die Städte Puerto Varas, Llanquihue und Frutillar gegründet.

 

Diese ersten Siedler, von der Reise erschöpfte Familien, kamen mit ihren Werkzeugen und Saatgut in Chile an. Voller Entbehrungen und dem rauen Klima des Südens ausgesetzt, mussten sie gegen das dicht vom Dschungel bedeckte Gebiet ankämpfen und es schliesslich mit viel Anstrengung und Disziplin erobern. Nachdem sie das Land kultiviert hatten, begannen sie mit der Gründung von Imkereien, Brauereien, Metzgereien, Gerbereien, Korbflechtereien und weiteren Geschäften, die bis heute überdauern.

 

Das Antonio-Felmer-Museum ist Zeitzeuge dieses wichtigen Kolonialisierungsprozesses, für die Entwicklung und den Wohlstand der südlichen Zone Chiles. Hier, wo ein bedeutender Teil der Kolonialgeschichte gesammelt wird, die 1875 endete. Mehr als zwei Jahrzehnte markieren die Entwicklung in den neuen gastronomischen, architektonischen, künstlerischen, musikalischen Bereichen und der Kleiderbräuche; kulturelle Elemente, die sich mit den einheimischen vermischten und die traditionelle Identität der Gegend zum Leben erweckten.

COLONIZACIÓN ALEMANA
horario

HORARIO

Abierto:
Viernes, Sábado y Domingo.
11:00 - 20:00hrs.

 

$4.000 Adultos
$3.500 Adulto Mayor

$1.500 Niños (hasta 12 años)
*niños menores a 3 años no pagan entrada.

Valor Entrada General:
Valor Visita Guiada:

$10.000 Adultos
$  4.000 Adulto Mayor

$  4.000 Niños (hasta 12 años)
*niños menores a 3 años no pagan entrada.

Horario Visita Guiada

11:00hrs.
12:30hrs.
15:30hrs.
17:30hrs.

Valor Visita Guiada:

$10.000 Adultos
$  4.000 Adulto Mayor

$  4.000 Niños (hasta 12 años)
*niños menores a 3 años no pagan entrada.

Horario Visita Guiada
pack polífono (1).png
pack polífono (5).png
Ancla 1

EVENTOS
 

UBICACIÓN

El Museo Antonio Felmer está situado en una pequeña localidad llamada Nueva Braunau, a sólo 9 km. de Puerto Varas.
Trayecto que no supera los 10 minutos en vehículo desde Puerto Varas.

Ubicación
CONTACT

Contáctanos

Fundo Bellavista km.9 camino a Río Frío, Nueva Braunau.
Puerto Varas, Chile.

 

info@museoaleman.cl


Tel: +56 9 42767553
       
     

¡Tus datos se enviaron con éxito!

bottom of page